Velo parkt mit Gleisanschluss

VELOP.CH



Velo parkt mit Gleisanschluss

Bike+Rail ist Mobilität mit Zukunft. Und trotzdem ist der Frust über die Veloabstellplätze rund um grosse Bahnhöfe gross: Für Ungeübte ist das Befahren der Rampen eine Herausforderung, die Suche nach einem Abstellplatz erfordert viel Zeit und der Komfort ist oft mangelhaft. Das muss nicht sein! Die Initiative Velo parkt mit Gleisanschluss macht auf innovative Park-Lösungen, einladende Mitarbeiterparkplätze oder auf clevere Sharing-Angebote aufmerksam.

Der velofreundliche Randstein

.

Besonders für Cargovelos und Anhänger saugefährlich. Bei mehr Veloverkehr wird man es wieder ändern müssen. So schmilzt es dahin das Globalbudget für Velomassnahmen. Wir gehen der Frage nach, wie es dazu kommen konnte.

→ weiterlesen

Veloschwerpunkt am Bahnhof Basel SBB wo?

Basel-Stadt skizziert in seinem Entwicklungskonzept einen Velotunnel als ein diagonaler Pfeil (zur Veranschaulichung gelb hinterlegt) und legitimieren damit schon bei der Ausschreibung des Architekturwettbewerbs Nauentor den Veloschwerpunkt Ost aufzugeben, noch bevor ein Strich gezeichnet ist. Das Vorgehen ist dreist.
.
.

Am 10.12.2021 ist die Ausschreibung des Architekturwettbewerb Nauentor erfolgt. Das ist sehr erfreulich. Damit würde der Vernetzung und Durchquerbarkeit für den Fuss- und Veloverkehr im heutigen und künftigen stadträumlichen Kontext höchste Aufmerksamkeit zugeteilt. Die wichtige Nord-Südverbindung als wichtige Velopendlerroute wird in der Ausschreibung aber nur lapidar eingefordert als [Zitat] öffentliche Veloanlage, die beidseitig befahrbar (Hochstrasse / Solothurnerstrasse und Gartenstrasse) zugänglich und untereinander verbunden ist.

→ weiterlesen

VeloPP beflügelt den Detailhandel und Kulturhotspots

Vision: Postinfrastruktur als Velostation nutzen

Die Axa Winterthur ist seit 2004 Eigentümerin des Postgebäudes an der Ecke Rüdengasse/Freie Strasse. Wegen den hohen Mietkosten sei das Objekt stark defizitär und die Schliessung ist auf Ende 2020 geplant, teilt die Post 2016 mit. Warum das Gebäude nicht als Velostation für Pendler und Kistenvelos nutzen? Denn das Velochaos auf dem Trottoir schreit nach einer Lösung. Die wild parkierten Velos behindern Fussgänger, versperren den Zugang zu den Geschäften und verunmöglichen das Aufstellen von Bistrot-Tischchen und Rabatten.

→ weiterlesen

Areal Messe Basel – eine städtebauliche Chance

Nicht nur die Messeareale sind im Umbruch. Auch Güterbahnhöfe, Kasernen und die Post sind im Transformationsprozess oder haben diese bereits hinter sich gelassen.

→ weiterlesen

Kampagne / Bildmaterial

Januar 2022

Thema Parkhauszufahrt: Das Halteverbot vor dem Spiegelhof wird neu lackiert. Heute nach 20 Jahren ist auch mit grossen Signalen kein Durchkommen mehr, die Streifenwagen sind anderswo untergebracht. Archivaufnahme VELOP.CH
→ weiterlesen

Vision: Nauentor mit Velostation

Das Projekt Nauentor, also die Neubebauung des Postreiters entlang der Peter Merian-Brücke, liegt aktuell beim Grossen Rat. Für das Gundeli ergibt sich die Chance einer verbesserten Anbindung zur Innenstadt und zum Bahnhofplatz.

.

Vision: Mit Baubeginn des Areal Nauentor könnte eine provisorische Rampe die Lücke von der Solothurner- zur Centralbahnstrasse schliessen.
.
→ weiterlesen