Velo parkt mit Gleisanschluss

Ersatzpasserelle am Bahnhof Liestal

Visualisierung der neuen Passerelle beim Bahnhof Liestal.
.

Die alte Passerelle musste wegen der Verbreiterung des Burggrabens im Mai 2021 abgerissen werden. Eine neue Überführung wollten die SBB im Sommer 2021 in Betrieb nehmen. Aufgrund von Einsprachen lagerte das verfahrensführende Bundesamt für Verkehr (BAV) die Planung der Passerelle Ende 2018 aus dem Vierspurausbau-Dossier aus und sistierte deren Bewilligungsverfahren. Währenddessen beauftragte das BAV die SBB, zusätzliche Abklärungen zu treffen und alternative Varianten zu prüfen. Aus diesen Abklärungen sei der Plan für die neue Passerelle entstanden, erklären die SBB. Schreibt bazonline.ch am 25..10.2022

Geschrieben von VELOP.CH am Donnerstag Oktober 27, 2022

Permanenter Link - Category: brueckenundtunnels

« Holland und seine Veloinfrastruktur Gestern und Heute - Gemischtnutzung Strasse, Weg und Trottoir »