Velo parkt mit Gleisanschluss

Fussgänger- und Velobrücke Herweg bei Urdorf

Ab 11. August 2020 über Fussgänger- und Velobrücke Herweg in Urdorf
.

In der Nacht vom 21. April 2020 hob ein Pneukran die 50 Meter lange und 5.3 Meter breite Stahlkonstruktion in die neuen Widerlager ein. Zuvor wurde die Brücke in zwei 25 Meter langen Teilen von der Werkstatt in Rapperswil-Jona bis zum Installationsplatz an der A4 transportiert. Von dort brachte ein Spezialfahrzeug die zusammengeschweisste Brücke vom Installationsplatz zur Baustelle beim Autobahnknoten Urdorf Nord. Für die Einhebung der Brücke war eine 15-minütige Nacht-Sperrung der Autobahn nötig. Seit April wurden auf der Brücke vorfabrizierte Betonplatten verlegt, die Fahrbahn betoniert und asphaltiert sowie Stahlgeländer an beiden Seiten der Brücke erstellt. Im Endzustand wiegt die Brücke rund 200 Tonnen und kommt ohne Zwischenstütze aus. Beleuchtet wird mit LED-Lichtern, die im Handlauf integriert sind. Zudem spenden zwei Beleuchtungsmasten Licht.

Quelle: Limmattalbahn: Eröffnung Fussgänger- und Velobrücke Herweg beim Autobahnknoten Urdorf Nord auf bahnonline.ch am 13.8.2020
.
.
Verwandte Artikel
Appenzell: Einbau Stahlbrücke bei Überführung Weissbadstrasse bahnonline.ch am 20.10.2021
Ersatz der SBB-Birsbrücken in Münchenstein bahnonline.ch am 16.9.2021
Limmattalbahn: Fussgänger- und Velobrücke beim Autobahnknoten Urdorf Nord bahnonline.ch 13.8.2020
.
.

Geschrieben von VELOP.CH am Sonntag März 27, 2022

Permanenter Link - Category: brueckenundtunnels

« Parkplatzkompromiss in Zürich am Ende - Die Schweiz hat ein Veloweggesetz »