Velo parkt mit Gleisanschluss

VELOP.CH

In Städten überall in Europa werden jetzt Velowegnetze vervollständigt

Keine Öffnung weder vor, während noch nach der grossen Zeit am Exhibition Square.
Das einzig Dauerhafte am Ort ist das Warten auf Veloinfrastruktur.

.

Auf zusammenhängendem Radwegen in  für Paris, bis in die Vororte? Unmöglich! Und doch staunten Anfang Mai die Bewohner der französischen Hauptstadt nicht schlecht: Über Nacht hatten städtische Arbeiter die rechte Fahrspur zahlreicher Boulevards und Einfallstraßen mit gelber Farbe und Plastikpollern in breite Radwege der Luxusklasse verwandelt.

Was früher massive Proteste von Taxi- und Autofahrern bewirkt hätte, wird nun anstandslos geschluckt. Zwar versicherte Bürgermeisterin Anne Hidalgo, die Radspuren seien nur "vorübergehend"; doch nicht nur in Frankreich werden aus Provisorien oft dauerhafte Lösungen. Bis Juni entstehen 50 Kilometer neue Radwege – und die Regierung verschenkt 50 Euro für die Instandsetzung eines alten Stahlrosses schreibt Stefan Brändle aus Paris.

.



.

Vollständiger Artikel im standard.at vom 16.5.2020
Die Bürgermeisterin von Paris schliesst Strassen für Autos bzbasel.ch am 2.2.2021

Verwandte Themen
Neues Regime auf Basler Brücke bazonline.ch am 28.9.2021
10 000 in Zürich am Critical Mass tagesanzeiger.ch am 29.5.2021
Autoverkehr rückläufig baz.ch am 16.6.2020

Immer mehr Velos in der Stadt onlinereports.ch am 16.6.2020

Geschrieben von VELOP.CH am Samstag Mai 16, 2020

Permanenter Link - Category: archiv

« Wie wirkt sich der Lockdown auf den Verkehr aus? - Städte der Städtekonferenz Mobilität (SKM) fordern vom Bund und den Kantonen Rahmenbedingungen, die es ihnen erleichtern, dem Fuss- und Veloverkehr einen grösseren Anteil am öffentlichen Raum zuzumessen. »