Velo parkt mit Gleisanschluss

Phantastische Brücken und Tunnels

Die Ressourcen talentierter Architekten werden kaum genutzt, gute Veloinfrastruktur zu bauen. Dabei scheinen  kostengünstige und speditive Projekte wegen der Vorgaben der Technik, der Sicherheits- und Unterhaltsauflagen zunehmend verteuert oder ganz gebodigt zu werden. Bei Strassennormen sind geringe Abnutzung und Leichtgewicht kaum ein Thema. Muss eine Velohochbahn mit einem Strassenreinigungs-, dem Sanitätsfahrzeug oder gar der Feuerwehr befahrbar sein? Eher nicht! Eine nächste Generation von Planern und Bauunternehmern wird einen Fokus auf sparsamen Umgang mit den Ausgaben und den Ressourcen legen müssen.

.